Nach Fürth (Montag, 16.05.2016) fährt die Regensburger Fanszene mit dem Zug.

 

Treffpunkt Regensburg Hbf: 09:00 Uhr

Abfahrt Regensburg Hbf: 09:32 Uhr


Kosten: ca. 8.60 Euro pro Person


Eine Woche nach dem eminent wichtigen Derbyerfolg gegen Wacker Burghausen stand nun das Heimspiel gegen den SV Schalding-Heining auf dem Programm. 

 

Die Jahnelf spielte ausnahmsweise mal so, wie man gegen einen kleinen Gegner spielen muss und machte von Anfang an Druck, der sich auch in der frühen Führung auszahlen sollte. Leider hat man dann aber vollkommen ohne Not nachgelassen und es verpasst, das Spiel früh zu entscheiden, was nach der Halbzeit mit einem ordentlichen Auftritt schnell nachgeholt...[mehr]


Nachdem man erstmals wieder seit 5 Jahren ein Halbfinale des bayerischen Landespokals erreicht hat, sollte hier nach einer peinlichen Vorstellung im heimischen Stadion Schluss sein. Nach 25 Minuten 0:4 im Rückstand, zwei verletzte Spieler dazu, beschissener hätte dieser Abend nicht laufen können. Am Ende einer vor allem in der Defensive desolaten Vorstellung hieß es 1:5 für die Vorstädter. Die Meute auf der HJT versammelte sich wie gewohnt im Pokal hinter dem "Europapokal-Banner" und schmetterte vereinzelte Gesänge durch das sehr spärlich gefüllte Rund.


347 Zugfahrer machten sich an diesem Samstagmorgen zum wichtigsten Auswärtsspiel der Saison auf an die österreichische Grenze. Dort angekommen erwartete einen das gleiche Bild wie immer. Ein horrender Bullenaufmarsch und dahinter, eine zahlenmäßig überschaubare, dafür umso eifriger pöbelnde Meute Burghauser. Nach dem ereignislosen Marsch zum Stadion schaffte man es, trotz penibler Einlasskontrollen, sämtliches Material in den mit 750 Regensburgern gut gefüllten Gästeblock zu bringen.

Zu Beginn zeigten wir eine schlichte Choreo, bestehend aus einem...[mehr]


Dank einer fragwürdigen Entscheidung der Stadt Amberg konnte am ursprünglichen Termin das Duell gegen den FC Amberg nicht stattfinden. Da nun nur ein Nachholtermin unter der Woche möglich war, der Gastgeber jedoch über keinerlei Flutlicht verfügt, entschied man sich den Kick am Dienstag um 17.45 Uhr anzupfeiffen. Nicht gerade fanfreundlich, jedoch aufgrund der kurzen Distanz für viele machbar. So schafften es 650 Jahnanhänger in die nördliche Oberpfalz, rund 100 reisten davon per Zug an. Für die Uhrzeit sicher eine ordentliche Anzahl. So konnte man auch die geplante Choreo...[mehr]


Mi, 25.05. Wolfsburg [a] So, 29.05. Wolfsburg [h]