31 Aug2017

04. Spieltag

Niederlage gegen Kiel

Nachdem es in den letzten 2 Wochen zwei überaus überzeugende und wichtige Siege für unsere Rothosen gab, hoffte man, dass heute beim Heimspiel gegen den Mitaufsteiger aus Schleswig-Holstein der nächste Erfolg folgen würde. Vor dem Spiel wurden bei den Eingängen zu den Tribünen Infoflyer verteilt, um die Zuschauer über den deutschlandweiten Protest der Ultraszenen gegen den DFB zu informieren und aufzuklären. Außerdem wurden an zwei Ständen die neuen "Hans Jakob Tribüne"-Seidenschals verkauft, die zur Finanzierung der "Hans Jakob Tribüne"-Bande vor unserem Block dienen, somit bleibt dieser Teil des Stadions erfreulicherweise ein weiteres Jahr werbefrei. Zum heutigen Spiel fanden sich 8.600 Zuschauer ein, darunter knapp 250 Kieler, die ihr heimisches Storchennest verließen und gegen Süden zogen. Sportlich erwischte unsere Elf heute leider einen rabenschwarzen Tag und so war es der mangelnden Chancenverwertung der Gäste zu verdanken, dass dieses Spiel bis zum Schluss spannend blieb. Leider konnte heute weder der Funke vom Spielfeld auf die Tribünen überspringen noch andersrum, denn auch wir hatten heute einen unterdurchschnittlichen Auftritt. Erwähnenswert ist allerdings noch, dass es auch heute wieder mehrere Spruchbänder gegen den neuen Investor Schober gab, der sich auch weiterhin sicher sein darf, dass er in Regensburg niemals willkommen sein wird. Dank unnötiger Länderspielpause geht es erst in 2 Wochen weiter, dann führt uns der Weg am Freitagabend auf die Schwäbische Alb nach Heidenheim.

 

Fotos online.


So, 17.09. Dresden (h) Mi, 20.09. Düsseldorf (a) Sa, 23.09. Braunschweig (h) So, 01.10. Sandhausen (a) So, 15.10. Berlin (h)
Hans Jakob Tribüne