Zum Relegations-Rückspiel nach München (Dienstag 30.05.2017) fährt die Regensburger Fanszene mit dem Zug.

 

Treffpunkt Regensburg Hbf: 12:45 Uhr

Abfahrt Regensburg Hbf: 13:46 Uhr


Kosten: ca. 9.80 Euro pro Person


Nachdem wir letzte Woche souverän mit 4:1 in Erfurt gewannen, empfingen wir zum letzten Heimspiel der Saison die Himmelblauen aus Karl Marx Stadt. Vor dem Spiel war man punktgleich mit Magdeburg, die dank der besseren Tordifferenz auf Platz drei standen. Stellte man bei den Heimspielen gegen Osnabrück und Kiel bereits den Jahnzuschauerrekord für die 3 Liga auf, so sollte dieser heute nochmals getoppt werden und so fanden sich 12.113 Zuschauer im neuen Jahnstadion ein, wovon gut 800 der Gästemannschaft die Daumen drückten. Auf den Rängen zeigte die Hans Jakob Tribüne,...[mehr]


Bei unserem ersten Besuch im großflächig umgebauten Steigerwaldstadion zu Erfurt bevölkerten heute rund 200 Regensburger den Gästesektor. Mit je einem Doppelpack von Grüttner und George meldete sich unser SSV Jahn nach der schmerzvollen Niederlage gegen Holstein Kiel eindrucksvoll zurück und mischt nach einer fulminanten Saison weiter im Kampf um die Aufstiegsränge mit. Dementsprechend emotional wurde dann im ordentlich beflaggten Block das Hier und Jetzt gefeiert. Immer vorwärts SSV!

 

[mehr]


Nach dem bitteren Unentschieden letzte Woche bei den Konsumenten aus Wiesbaden stand heute das vielleicht entscheidende Spitzenspiel um den Aufstieg an. Gut 11.000 Zuschauer, Drittligarekord für unseren SSV, wollten diese Partie sehen, davon etwa 600 Kieler, von denen ein Großteil mit dem Sonderzug angereist war. Die personell stark geschwächte Jahnelf lieferte zwar eine kämpferisch tolle Partie, leider fehlten heute die Mittel um die bärenstarken und kompakten Störche errnsthaft in Bedrägnis zu bringen. Die prallvolle Hans Jakob Tribüne peitschte ihre Rothosen nach vorne,...[mehr]


Das Auswärtsspiel beim Plastikverein aus Wiesbaden nutzten gut 60 Leute um sich in der Hauptstadt Hessens frühzeitig auf das wichtige Spiel einzustimmen. Bei einem netten Spaziergang und dem ein oder anderen Kaltgetränk konnte dieser Plan erfolgreich umgesetzt werden. Auch der Plan 3 Punkte zu entführen wäre beinahe aufgegangen. Dazu hätte man jedoch eine von mehreren Großchancen oder zumindest einen von zwei Elfmetern in der Schlussphase versenken müssen. So fühlte sich das 1:1 doch sehr wie eine Niederlage an, da vorallem auch die Kontrahenten um die oberen Plätze...[mehr]


Nachdem man letzte Woche im Spitzenspiel beim 1. FC Magdeburg überraschend die 3 Punkte mit in die Domstadt nehmen konnte, stand heute das Heimspiel gegen die Zweitvertrung aus Bremen an. Die Hans Jakob Tribüne legte in der ersten Halbzeit richtig gut los und man konnte unser Liedgut in ordentlicher Lautstärke vortragen, teilweise wurde sogar das komplette Stadion miteinbezogen. Die zweite Halbzeit war stimmungstechnisch nicht mehr so gut wie die Erste, allerdings kann man im Großen und Ganzen zufrieden sein mit unserem Auftritt am heutigen Tage. Die Jahnelf spielte wie...[mehr]


Am 32. Spieltag führte uns der Spielplan zum ersten mal in der Vereinsgeschichte in die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt nach Magdeburg. Zu diesem Spiel machten sich erfreulicherweise zum zweiten Mal diese Saison 2 Ultras Busse auf den Weg. Letztendlich fanden sich um die 260 Jahnfans im Gästesektor ein und legten an diesem Tag sowohl optisch, als auch supportmäßig einen guten Auftritt hin. Die 11 Rothosen am Feld zeigten ebenfalls wieder ihr mittlerweile bekannt gutes Auswärtsgesicht und erkämpften sich zum Schluss mit 10 Mann den wichtigen, wenn auch etwas glücklichen...[mehr]


So, 17.09. Dresden (h) Mi, 20.09. Düsseldorf (a) Sa, 23.09. Braunschweig (h) So, 01.10. Sandhausen (a) So, 15.10. Berlin (h)
Hans Jakob Tribüne