Eigentlich wollten wir am 28.1.2017 der Jahnelf zum ersten Spiel nach der Winterpause an die Ostsee zum FC Hansa Rostock folgen. Leider hat der DFB allen Jahnfans einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie die meisten wohl mitbekommen haben, wurde vom Verband beschlossen, dass unser Auswärtsspiel im Ostseestadion unter kompletten Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden soll – als Strafe für „Verfehlungen“ der Fans des FC Hansa.
Wie bescheiden die gesamte Situation ist, brauchen wir wohl nicht erklären. Warum für vermeintliche Verfehlungen der Heimseite den Fans...[mehr]


Das heutige Heimspiel gegen Preußen Münster wird uns noch lange in Erinnerung bleiben, denn zum Einlaufen der Spieler gab es unsere 15 Jahres Choreo. Angetrieben vom Erfolg der Umsetzung eben jener, erwischte auch die Hans Jakob Tribüne einen guten Tag. Letztendlich sollte hier auch noch der Funke auf die Mannschaft überspringen, welche den heutigen Gegner durch eine kämpferische Leistung mit 3:1 nach Hause schickte. Bedanken möchten wir uns noch beim Förderkreis für das Spruchband, sowie den anwesenden Gästen in unsere Kurve.
Wir wünschen Euch allen ein frohes...[mehr]


Gut 200 Schlachtenbummler (davon die Hälfte mit dem Zug angereist) waren der Jahnelf an diesem traumhaft sonnigen Samstag in den Osten gefolgt und keiner sollte diese Reise bereuen. Unsere Mannschaft zeigte ein völlig anderes Gesicht als noch vergangene Woche gegen Erfurt und gewann gegen die deutlich favorisierten Gastgeber. Der Gästeblock war natürlich ob der Vorstellung auf dem grünen Rasen verzückt und bedankte sich mit einem durchgängigen und leidenschaftlichen Support. Auch die Heimseite stellte trotz des einseitigen Spielstandes ihre Unterstützung nicht ein,...[mehr]


Nach Chemnitz (Samstag 10.12.2016) fährt die Regensburger Fanszene mit dem Zug.

 

Treffpunkt Regensburg Hbf: 07:45 Uhr

Abfahrt Regensburg Hbf: 08:21 Uhr


Kosten: ca. 11.20 Euro pro Person


Das Heimspiel gegen Erfurt stellte einen frustrierenden Freitagabend dar. Bei eisigen Temperaturen wollte so gar nicht die vom Verein erhoffte Flutlichtatmosphäre aufkommen und es fanden sich gerade einmal 4.200 Zuschauer ein, wovon etwa 500 aus Erfurt angereist waren.
Das Schlimmste an diesem Abend war aber der Auftritt auf dem Rasen. Gegen eine alles andere als gut aufspielende Gästemannschaft ließen einige Teile der Jahnelf die berühmten Grundtugenden vermissen. Da stößt es natürlich doppelt negativ auf, wenn man unter der Woche noch mit großen Ambitionen in die 2....[mehr]


Leider machte sich nur ein schlecht gefüllter Ultrasbus zum weitest entfernten Auswärtsspiel der Saison auf. Die Strafe folgte auf den Fuß, erstmals diese Saison konnte keine dreistellige Anzahl an Gästefans verbucht werden. Statt aus diesen Umständen das Beste zu machen brachte auch die kleine Schar an Jahnfans außer kompakt Stehen leider nur wenig zu Stande und so folgte der schlechtesten Anzahl auch gleich noch der schlechteste Auftritt der Saison. Die Jahnelf verlor das relativ schwache Spiel auch noch unglücklich mit 1:2. Ein gebrauchter Tag, der durch eine lustige...[mehr]


Nach zuletzt 4 Spielen ohne Sieg hieß es heute gegen das Kunstprodukt aus Wiesbaden endlich wieder drei Punkte einzufahren. Vor dem Spiel gab es eine Schweigeminute für den Jahrhunderttrainer Aki Schmidt, passend dazu präsentierten wir ein Spruchband. Ruhe in Frieden Aki Schmidt! Stimmungstechnisch legte die Hans Jakob Tribüne heute gut los, wobei Ende der ersten Halbzeit die Stimmung ein wenig nachließ. In der zweiten Halbzeit kann man auch von einen ordentlichen Auftritt unsererseits sprechen. Die Jahnelf spielte heute auch wieder ordentlichen Fußball und konnte das...[mehr]


So, 17.09. Dresden (h) Mi, 20.09. Düsseldorf (a) Sa, 23.09. Braunschweig (h) So, 01.10. Sandhausen (a) So, 15.10. Berlin (h)
Hans Jakob Tribüne