Am letzten Spieltag der vergangenen Saison konnte sich in einem spannenden Finale die Zweitvertretung von Werder leider retten und unsere Freunde aus Stuttgart Degerloch mussten auf tragische Art und Weise den Weg in die Viertklassigkeit antreten. Somit machte sich zu früher Morgenstund ein vollbesetzter Bus auf den Weg in die Hansestadt. Hoffte man bis ein paar Tage vor dem Spiel noch darauf, dass das Spiel im großen Weserstadion stattfinden würde, konnte die Kaninchenplage im Stadion auf Platz 11 aber leider doch noch zeitig in den Griff bekommen werden und somit im...[mehr]


90 intensive Minuten bekamen die 6400 Zuschauer, von denen ganze 1300 dem Fußballclub aus Magdeburg die Daumen drückten, zu sehen, nach denen es keinen Sieger gab. Es war ein fußballerisch schlechtes Spiel mit einem noch schwächeren Schiedsrichter, in dem unsere Rothosen zwar leichte Feldvorteile hatten, diese aber nicht nutzen konnten. Die Hans Jakob Tribüne legte stark los, konnte aber gerade in der zweiten Halbzeit das Niveau leider nicht mehr halten. Zwar gab es über das Spiel hinweg auch immer wieder bessere Momente, alles in allem war es aber ein nicht...[mehr]


Nach der bitteren Niederlage letzte Woche gegen den Tabellenführer aus Duisburg ging der Weg heute nach Mainz. Zu Beginn des Spiels wurde ein neues Lied eingeführt, das auch sehr gut angenommen und in einer ordentlichen Lautstärke gesungen wurde. Ansonsten war die Stimmung im Gästeblock bis zum 2:0 auch akzeptabel. Da man heute gegen eine sinnlose Zweitvertretung spielte, hatte man keinen Gegner auf der Tribüne. Zum Spiel bleibt zu sagen, dass wir trotz einer guten ersten Halbzeit gegen den Tabellenletzten sehr bitter mit 2:0 verloren haben. Die Heimfahrt konnte trotz der...[mehr]


Topspiel am 11. Spieltag. Der Vierte gegen den Ersten. Dass Duisburg hierbei der Tabellenführer war überrascht wenig. Dass es sich beim Vierten um unseren SSV handelt dafür umso mehr. 7786 Zuschauer zog diese Konstellation ins Jahnstadion, darunter gut 500 Zebras-Anhänger. Rot-weiße Schwenkfahnen, Luftballons und Konfetti läuteten einen sehr kurzweiligen Drittligakick ein und ebenso stark startete auch die HJT ins Spiel. Leider konnte das Niveau der ersten halben Stunde nicht über die gesamte Spielzeit gehalten werden. Alles in Allem können wir heute aber einen guten...[mehr]


Nach dem überzeugenden Auftritt unserer Mannschaft gegen Paderborn, ging es doch einigermaßen erwartungsvoll zum heimstarken VfL Osnabrück. Leider konnte sich nur ein nicht ganz gefüllter UR Bus auf die Reise machen. Da wäre sicher noch etwas mehr drin gewesen. Nichtsdestotrotz war die Stimmung bis kurz vor Osnabrück gut, wurde dann jedoch durch eine sinnlose Aktion der Polizei Osnabrück etwas getrübt. Scheinbar ist man in Niedersachsen noch etwas aufgrund der zuletzt "alternativen Anreise" beleidigt, so dass die Exekutive beschloss den kompletten Bus samt...[mehr]


Nach dem sportlichen Debakel unter der Woche in Zwickau, ging man doch mit einem mauen Gefühl ins Heimspiel gegen den Zweitligaabsteiger SC Paderborn. Überraschenderweise zeigten unsere Rothosen von Beginn an absoluten Siegeswillen und dominierte den Gegner fast das ganze Spiel hinweg. Hochverdient wurde das Spiel somit 3:0 gewonnen. Auf den Rängen im Grunde dasselbe Bild. Den gut 100 Paderbornern hat es nach zwei Spielminuten die Sprache verschlagen, Grund hierfür war eine präsentierte Fahne unsererseits. Die Hans Jakob Tribüne hatte somit leichtes Spiel und ohne Probleme...[mehr]


Beeindruckende Choreographien gehören nicht nur in die Heimkurven der Fußballstadien, auch im Gästeblock sollten besondere optische Aktionen möglich sein.
Für zukünftige Planungssicherheit der Auswärtsfans in Regensburg, veröffentlichen wir die Abmessungen der Steh- und Sitzplatzbereiche des Gästeblocks im Jahnstadion.


So, 17.09. Dresden (h) Mi, 20.09. Düsseldorf (a) Sa, 23.09. Braunschweig (h) So, 01.10. Sandhausen (a) So, 15.10. Berlin (h)
Hans Jakob Tribüne