Am letzten Spieltag dieser so erfolgreichen Saison, konnten wir nochmals einen Doppeldecker nach Bochum mobilisieren. Die Abfahrtszeit wurde hier bewusst etwas früher angesetzt, so dass noch genügend Zeit war um zur Mittagszeit an einem See eine längere Pause einzulegen um den Grill anzuschmeißen. Da dies etwas mehr Zeit in Anspruch nahm und wir uns zusätzlich noch durch den Verkehr in NRW schlängeln mussten, kamen wir erst kurz vor knapp am Ruhrstadion an. Die 250 mitgereisten Regensburger...

Sportlich gab es im letzten Heimspiel einer sensationellen Saison leider nichts zu ernten. Während die abstiegsbedrohten Gäste äußerste Effizienz unter Beweis stellten, war für die Jahnelf das Darmstädter Tor am heutigen Tag wie vernagelt. Sichtlich bemüht, konnte aus hochkarätigen Torchancen und klarer Überlegenheit kein Profit geschlagen werden. Die Hans Jakob Tribüne honorierte den Kampfgeist und sorgte über weite Strecken für eine angemessene Stimmung. Unterstützung mittels Spruchband gabs...

3 Busse, insgesamt gut 200 Jahnfans in Duisburg – vor der Saison hätte man das sicherlich als vernünftige Bilanz unterschrieben, zumal wir uns in Duisburg aus unergründbaren Ursachen schon immer schwer tun, vernünftig zu mobilisieren. Dass aber in dieser Situation, wo unsere Jahnelf nach der hervorragenden Saison mit einem Sieg sogar an der Aufstiegsrelegation schnuppern hätte können, nicht mehr Leute ihren Arsch hochbekommen haben, ist schon enttäuschend. Noch enttäuschender war dabei, dass...

Wer hätte vor der Saison schon erwartet, dass unser geliebter SSV kurz vor Saisonende als Spitzenmannschaft, den im tiefsten Abstiegskampf steckenden FC St. Pauli empfängt? Das gegen den sogenannten "Kultklub" aus Hamburg unser Stadion mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit bei jeder möglichen Tabellenkonstellation ausverkauft gewesen wäre, war uns klar, doch daß außer im Gästesektor kaum Hamburger zu finden waren, hat uns doch sehr erfreut! Zu Spielbeginn gab es von uns eine kleine Aktion für den...

Per Bus, Bahn oder Auto rollte die rot weisse Reisewelle diesen Freitagnachmittag nach Fürth. Dort konnte man nach 2016, als man gegen die Amateure der Kleeblättler die Regionalliga Meisterschaft eingetütet hatte, auch 2018 zwei Ligen höher das Saisonziel unter Dach und Fach bringen. 

Auf dem Rasen machten die Franken unserer Mannschaft das Leben reichlich schwer und hatten eigentlich etwas mehr vom Spiel. In der zweiten Hälfte sorgte ausgerechnet der zuletzt formschwache Ex-Fürther Jann George...