Knapp 10000 Zuschauer wollten an diesem traumhaften Oktobersonntag das Gastspiel der Eisernen bei unserem SSV sehen. Das Spiel war zwar reich an Höhepunkten, allerdings verlief es aus Jahnsicht mehr als unbefriedigend. Nach dominanter Anfangsphase vergaben unsere Rothosen einen Elfmeter, um im direkten Gegenzug sich das erste der beiden Gegentore einzufangen.

Auf der Hans Jakob Tribüne feierte hingegen eine Lautsprecheranlage ihre Premiere, wenngleich einige technische Probleme nicht gerade...

Seit dem letzten Aufeinandertreffen vor gut fünf Jahren haben sich die Vorzeichen der Partie leicht geändert. Sandhausen etablierte sich in der zweiten Bundesliga und der Jahn wechselte ganze vier mal die Ligenzugehörigkeit. Auch am Stadion in Sandhausen hat sich in der Zwischenzeit einiges getan, so stand man damals noch im strömenden Regen auf den wenigen Stehstufen hinter dem Tor und heute muss man sich die überdachte Stehplatztribüne mit einem Teil der heimischen Fans teilen. Der "moderne"...

Zum Ende der bislang tor- und punktlosen englischen Woche empfing unser Jahn den dritten der Vorsaison aus Braunschweig. 8432 Zuschauer (611 Gäste) erlebten im Vergleich zum jeweils mauen Auftritt der Jahnelf und der HJT im Spiel gegen Dresden beide Seiten stark verbessert. In einem kuriosen Spiel mit 3 Platzverweisen, verzichtete man jahntypisch natürlich auf eine frühzeitige Entscheidung und bekam Nervenkitzel bis zuletzt geboten. Ein phasenweise stark aufspielender SSV und ein ebenso...

Englische Woche, Mittwoch 18:30 Düsseldorf auswärts und 1100 Kilometer zu fahren. Insgesamt fanden sich zu diesem beschissenen Termin etwa 160 Jahnfans im Gästeblock ein. Mit der Unterstützung der Mannschaft konnte man den Umständen entsprechend zufrieden sein. Das Spiel endete durch ein geschenktes Tor unserer Abwehr 1:0 für die Gastgeber aus Düsseldorf. Nun heißt es Kopf hoch und am Samstag gegen Braunschweig den ersten Heimsieg in dieser Saison einfahren. Avanti Ratisbona!

Stop – Finger weg von unserem SSV Jahn! Den Spieltag gegen Dynamo Dresden nutzte die Fanszene um sich einmal mehr deutlich gegen den dubiosen Spekulanten Philipp Schober und seine Hintermänner zu positionieren. Auf zahlreichen Spruchbändern präsentierten die einzelnen Fanklubs über die ganze Hans Jakob Tribüne verteilt unmissverständliche Botschaften und setzten damit auch ein Signal in Richtung der bevorstehenden Jahreshauptversammlung des SSV Jahn am 25. September. Positiv erwähnt werden...