Heimsieg gegen Paderborn

Das neue Jahr begann für unseren Jahn genauso erfreulich, wie das alte aufgehört hat. Nach einer schwachen ersten Halbzeit erhöhten unsere Rothosen den Druck nach dem Seitenwechsel merklich und fuhren den ersten Heimsieg seit September 2018 ein. Knapp 8000 Zuschauer fanden sich im Eisschrank Jahnstadion ein, die zu Spielbeginn eine kleine Choreographie der HJT, bestehend aus einem Spruchband, Wurfrollen und einiger Feuerwerksbatterien bewundern durften. Stimmungstechnisch passte man sich leider über weite Strecken dem lethargischen Gekicke auf dem Rasen an, wenngleich es mit Sicherheit auch schon schlechtere Heimspielauftritte von uns gab. Erwähnenswert ist noch ein kurz nach Wiederanpfiff gezeigtes Spruchband, das auf die skandalösen Vorfälle in Fürth und deren Nachwirkung anspielt.

Fotos