Heimsieg gegen Wiesbaden

Nach der erschreckenden 0:6 Packung in Bielefeld war Wiedergutmachung im Heimspiel gegen Wiesbaden angesagt. Tatsächlich legte der Jahn auch ordentlich los, verlor aber nach einem wieder aberkannten Tor der Gäste für den Rest der ersten Hälfte den Faden und wirkte sichtlich verunsichert, was sich leider auch auf das Publikum übertrug und für eine seltsam nervöse Stimmung auf den Tribünen sorgte.
In der zweiten Hälfte machten es Mannschaft und Fans dann besser. Für unseren SSV bedeutete dies, dass man einen letztlich verdienten Heimsieg einfahren konnte. Die HJT blieb zwar weiterhin hinter ihren Möglichkeiten zurück, jedoch konnte man zumindest spielbezogen phasenweise mit Lautstärke und Emotionen auf den bis zum Schluss engen Kick einwirken. Der optische Part wusste derweil durchgehend zu überzeugen, da etliche Schwenker dauerhaft im Einsatz waren. Dass der sinnlose VAR dabei mal wieder die Freude über das Führungstor trübte, muss man inzwischen ja leider als obligatorisch ansehen.

Fotos