Heimsieg gegen Darmstadt

Vorhang auf und Bühne frei: Der notorische Underdog startet in seine sechste Zweitliga-Saison. Nach 17 Sekunden rappelte es gleich mal im Tor der Gäste. Neu-Leihgabe Joshua Mees pumpte zu seinem Einstand ordentlich ein und sorgte für einen furiosen Beginn. Ganz so flott ging es auf der Hans Jakob Tribüne leider nicht zur Sache. Nach einem recht emotionalen und lautstarken Auftakt, kehrte etwas der Schlendrian ein und auch der optische Support war in Summe nicht auf dem konstanten Level, das zu Recht unser Anspruch sein sollte. Ein klassischer „Luft nach oben“-Auftritt, bei dem nicht das abgerufen wurde, was unser Fanblock mittlerweile zu leisten imstande ist. In der zweiten Halbzeit gabs noch Geburtstagsgrüße an unsere italienischen Freunde und eine Jahnelf, die sich gegen 10 Darmstädter schwerer tat, als es das Endergebnis auf den ersten Blick vermuten lässt. Egal, die 3 Punkte gehören uns und der erste Schritt ist gemacht. Avanti Ratisbona!

Fotos