Niederlage in Aue

Knapp 400 Regensburger unterstützten die Jahnelf im Erzgebirge und bevölkerten aufgrund des Stadionumbaus den Sitzplatzsektor im Gästebereich. Dank eines couragierten Beginns auf dem Rasen war man zunächst noch guter Dinge, wurde aber letzten Endes Zeuge der bisher schlechtesten Saisonleistung. Trotz fast 70 minütiger Überzahl, fand der SSV heute kein richtiges Konzept und musste sogar eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. Im Gästeblock lies man sich dadurch nicht entmutigen, peitschte weiter nach vorne und gab somit der Mannschaft eine klare Botschaft mit auf den Weg: Wir haben keine unrealistische Erwartungshaltung, wollen aber absoluten Kampf und unermüdlichen Einsatz sehen! Ihr auf dem Rasen und wir in der Kurve - alle gemeinsam für unser Ziel!

Fotos