Unentschieden gegen Kiel

Mit Holstein Kiel gastierte heute eine Mannschaft im Jahnstadion, die für die Jahnelf in den letzten Jahren stets einen sehr unbequemen Gegner darstellte. Diesmal ließ man sich von den Norddeutschen jedoch nicht den Schneid abkaufen und erzwang mit einer sehr couragierten Leistung den Stopp der kleinen sportlichen Talfahrt. Vieles richtig gemacht, jedoch fehlte vor dem Tor trotz vieler hochkarätiger Chancen leider die letzte Konsequenz, so dass man sich mit einem Remis begnügen musste. Die Hans Jakob Tribüne präsentierte sich heute ganz ordentlich und auf einem soliden Heimspielniveau. Besonders in der letzten 30 Minuten hatte man den Eindruck, dass man die Mannschaft noch ein Stück weit puschen konnte und es gelang auch große Teile des Publikums ein wenig aus der üblichen Lethargie zu reißen. Ein wichtiges Stilmittel und unser Steckenpferd vergangener Tage muss jedoch wieder eindeutig besser werden: Der Fahneneinsatz war diesmal schlichtweg mangelhaft.

Fotos