Unentschieden gegen Nürnberg

Unser kleiner Jahn gegen den großen Club aus Franken. Wäre dieses Spiel vor einigen Jahren noch im Nu ausverkauft gewesen, gab es dieses Mal bis kurz vor dem Kick noch Karten zu erwerben, was leider einige Anhänger des Vizerekordmeisters ausnutzten und so auch weitere Teile außerhalb des eigentlichen Gästeblocks bevölkerten. Nach dem grandiosen und sehr emotionalen Sieg gegen Köln im Elfmeterschießen eine Woche zuvor legte die Hans Jakob Tribüne von Beginn weg gut los. Auf dem Feld allerdings neutralisierten sich beide Teams in Hälfte eins, so das es nur wenige Torchance gab. In der zweiten Hälfte war der Jahn dann phasenweise gut am Drücker und auch die HJT konnte so noch einige lautere Schlachtrufe zum Besten geben. Die Nürnberger hatten auch gut Bewegung im Block und hatten sicherlich einen guten Auftritt, wobei man dies immer schwer beurteilen kann, wenn man selber im Stimmungsblock steht. Alles in allem ein ausgeglichenes Spiel, sowohl auf dem Feld, als auch auf den Rängen. Nächste Woche heißt es alle nach Hannover, um unseren geliebten Verein auch dort würdig zu vertreten.

Forza Jahnelf allez!

Fotos