Zum heutigen Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 rief die aktive Fanszene zu einem gemeinsamen Marsch zum Stadion auf. Über 500 Fans trafen sich bei einer nahe gelegenen Gaststätte und marschierten gemeinsam, mit etwas Gesang zum Stadion, viele davon trugen auch schon die neuen Shirts mit der Aufschrift "Eine große Jahnfamilie wollen wir immer sein". Über der UR Heimfahne hing heute außerdem das gesamte Spiel über die bereits seit Jahren bekannte "Pro USK Kennzeichnungspflicht" -Zaunfahne, zudem...

SSV Jahn international! Ein Lebenstraum der - was Pflichtspiele angeht - in naher und mittlerer Zukunft wohl eher nicht in Erfüllung gehen wird. Auch Testspiele im Ausland sind ja mit Ausnahme von gelegentlichen grenznahen Kicks in Österreich leider sehr rar gesät und so erinnert sich jeder damals Mitgereiste sicher gerne an die damaligen Highlights beim Gastspiel in Budweis und bei den Trainingslagern in Slowenien und der Türkei. Linz fällt jetzt zwar auch eher in die Kategorie halbwegs...

Etwa 400 Jahnfans folgten unserem Aufruf, die Auswärtsfahrt nach Fürth mit dem Zug anzutreten. Das Ergebnis davon ist bekannt und wurde in unserer Stellungnahme dokumentiert. Damit fand zum ersten Mal seit Januar 2017 in Rostock wieder ein Spiel ohne unsere Gruppe statt.

Nachdem diverse regionale und überregionale Medien derzeit munter ohne weitere ernsthafte Recherche den Polizeibericht abschreiben, wollen wir, die Ultras Regensburg, unsere Sicht auf den Polizeieinsatz rund um das Auswärtsspiel in Fürth am 06. Oktober schildern.

Unsere Gruppe hatte im Vorfeld zur gemeinsamen Zugfahrt nach Fürth aufgerufen. Wie bei den vergangenen Partien gegen Fürth II in der Regionalliga vor drei Jahren und dem letzten Aufeinandertreffen vor rund einem halben Jahr, wollten wir...

Samstag Auswärts in Duisburg? Da gibt es mit Sicherheit ungünstigere Ansetzungen. Leider war die Reiselust der Jahnanhänger an die Wedau überschaubar, nur 150 Rot-Weiße fanden sich letztendlich im Gästeblock ein. Die wenigen Gästefans machten zwar das Beste aus der Situation, indem sie kompakt standen und fleißig Fahnen schwenkten, allerdings kann das nicht unser Anspruch sein. Auch der Tabellenletzte konnte unsere Rothosen nicht stoppen, so dass man am Ende einen ungefährdeten Auswärtssieg...

Nach dem Sensationssieg beim HSV, von dem wir in einigen Jahren noch unseren Enkelkindern erzählen werden, gings am Mittwochabend weiter mit dem Heimspiel gegen Heidenheim. Zu Spielbeginn hing sowohl bei uns als auch beim Gästeblock lediglich das Spruchband - Ihr werdet von uns hören oder auch nicht - womit sich beide Fanszenen dem deutschlandweiten gemeinsamen Protest anschlossen und daraufhin die ersten 20 Minuten des Spieles schwiegen. Auch die Mannschaft mit entsprechenden Shirts und unser...

David gegen Goliath, unser kleiner, abstiegsbedrohter Jahn gegen den großen, einstigen „Bundesliga-Dino“ und Tabellenführer Hamburger SV. Nicht nur die Tatsache, dass unser Saisonetat geringer ist, als das Budget der Jugendmannschaften des HSV, sorgte dafür, dass die Vorzeichen gar nicht unterschiedlicher hätten sein können. Doch wer dachte, dass es bei unserem ersten Gastspiel im Volksparkstadion ohnehin nichts zu ernten geben würde, rieb sich verwundert die Augen. Eine völlig entfesselt...

Servus Jahnfans,

wie bereits auf unserer Homepage zu lesen ist, kam der aktuelle Zusammenschluss der Fanszenen Deutschlands darin überein, den Protest gegen die fortwährende Kommerzialisierung, Korruption und Entfremdung des Fußballs von seiner Basis, nämlich von uns Fans, verstärkt in die Stadien zu tragen.

Wie ein Großteil der deutschen Fanszenen aus allen Spielklassen, sind auch wir als Ultras Regensburg Teil dieses Zusammenschlusses und werden uns am vereinbarten Termin an den...

"Wir sind weiterhin bis in die Haarspitzen motiviert, uns für die Grundwerte des Fußballs und gegen eine weitere Entfremdung des Fußballs durch Korruption, Gutsherrenmachenschaften und Kommerzialisierung einzutreten. Wir sehen es mehr denn je als unsere Verantwortung gegen den DFB und die DFL aufzustehen und wissen zehntausende Unterstützer in den Kurven des Landes hinter uns.‘‘

So schlossen wir vor rund einem Monat unsere Erklärung zu dem Abbruch der Gespräche mit den Verbänden. Wir führten...

Nach der endlosen Länderspielpause stand nun gleich Freitagabend die richtungsweisende Partie gegen Dynamo Dresden auf dem Programm. Insgesamt gut 13.000 Zuschauer wollten sich dieses Spiel geben und zu Spielbeginn war die Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne und auch auf einigen Sitzplätzen sehr ordentlich. In einem insgesamt schwachen Spiel waren es schließlich die Gäste, die mit ihrem ersten Torschuss die Führung erzielten. Dennoch wurde die Mannschaft weiter munter unterstützt und schien...

Nach einer gefühlten Ewigkeit durfte die Jahnelf endlich wieder an einem Samstag ein Auswärtsspiel bestreiten. Enttäuscht über die nur 130 Gästefans holten wir zumindest so ziemlich das Beste raus und man kann mit unserem Auftritt insgesamt zufrieden sein. Es sollte sich jeder Jahnfan an der eigenen Nase packen, diese Gästeanzahl an einem Samstag kann nicht unser Anspruch sein. Das Spiel sollte man derweil schnellstmöglich abhaken und auf die kommenden schweren Aufgaben blicken. Mit 3:5 ging...